Ist es „Suchtverhalten“, wenn…

man nach 12 Tagen der „Maschinen-Ruhe“ dem Nähen voll und ganz verfallen ist? Ich weiß nicht recht, denn im Urlaub (am Meer) habe ich die Näherei nicht wirklich vermisst. Gut vielleicht habe ich mal kurz darüber nachgedacht, ob es auf Rügen einen schönen Stoffladen gäben könnte … oder wenigstens in Stralsund…? Aber so richtig recherchiert danach, habe ich nicht.
(Dabei fällt mir ein, dass ich im Vorfeld meine Maschine wirklich mitnehmen wollte, wenn da nicht mein Mann das Auto packt. Er hat es auch so abgelehnt – also fügte ich mich willig.)

Jedenfalls habe ich mich dann seit Mitte letzter Woche dem Näh-Verlangen hingegeben. Stoffe gehören vernäht und nicht im Regal wochen-, monate- ja, sogar Jahrelang gelagert. Nein! Und damit ist ein „Möchtegern-Vorsatz“ angegriffen worden. Im positiven Sinne, versteht sich.

Im Stoff-Abbau-Rausch bin ich dem Schnitt „Herzkönigin mit Schalkapuze/ Kapuzenschal“ von FredvonSoho total verfallen. So ein toller Schnitt. Bequem, macht was her und lässt sich unfassbar vielseitig neu definieren.

Mein erster Streich war dieser hier:

p1100459

Verwendet habe ich dabei Sommersweat mit dem Design „Birds on a wire“ von bienvenido colorido. Dazu habe ich sattes Gelb und Petrol kombiniert, noch ein bisschen Wäschespitze und Paspelband und… FERTIG. Die Passform hat mich überzeugt, wobei diese doch etwas „weiter“ ist als die Teile, die ich in letzter Zeit so genäht habe (und hier nicht zeigte…).

details-stenzo

… und wenn was überzeugt, dann nähe ich es gleich nochmal. ZACK!!!:

herz-libelle-collKuscheliger Wintersweat in Petrol war hier unter der Nadel. Der Sweat selber ist noch relativ neu in meinem Bestand, aber der Motivstoff „Maribell“ – tja, das ist so ein „jahrelang-lagernd-Stoff“. Und dabei ist er so schön. Ich denke, er hat in dem Hoodie eine schöne Bleibe gefunden. Um Kontraste zu setzten habe ich mit Pink gearbeitet. Passt perfekt zusammen, wie ich meine.

herz-libelle-1

(Das Petrol wirkt hier recht grünstichig, was es „in echt“ gar nicht ist. Sorry…

Bei dem Modell habe ich die Langvariante genommen: soll heißen, dass ich den Schnitt um ca. 12cm verlängert habe. Für besten Komfort nähte ich seitlich ein paar Taschen ein, wo die Libellen erneut hervorblitzen. Ich mag das sehr.

maribell-detail

Und um es „komplett“ zu machen, zeige ich hier noch meine dritte Variante.
Wieder mit Wintersweat und herrlichem birch fabric Jersey (birdie spokes multi). Der Motivstoff lag noch vom vor-vor-letzten Stoffmarkt in gewissen Mengen hier. Irgendwie hatte ich noch keine richtige Idee für ihn. Er ist unglaublich weich und schön im Griff und doch wirkt er solo eher wie „Schlafanzug-Stoff“. Deshalb war ich mit ihm sehr sparsam umgegangen…

Damit der Stoff noch ein bisschen „Präsentierfläche“ bekommt habe ich noch ein paar kleine Eyecatcher aus ihm gemacht: schmaler Streifen am Ärmelbündchen, ein „Patch“ am Bund und beim Label habe ich ihn als „Grundstoff“ aufgegriffen. Ich mag diese Spielereien – sie geben dem Unikat eine zusätzliche besondere Note.

herzkonigin-birch-4-coll-b

3mal Herzkönigin … und ich und meine „Anneliese Schmidt“ mittendrin. Und wer A. Schmidt ist, könnt ihr auf den Detailfotos eventuell schon erahnen.

Ich wünsch euch was,

Peggy

Materialien:
Unistoffe von Stoff&Liebe (Pamuk Jersey + Pamuk Winter- und Sommersweat); Motivistoffe (noch) z.T. z.B. über DaWanda erhältlich
Paspeln, Schleifchen und Wäschespitze von namijda
Kunstleder-Label über https://www.dortex.de/
Advertisements

3 Gedanken zu “Ist es „Suchtverhalten“, wenn…

  1. hammerschönes suchtverhalten! ich bin begeistert. 💕😍😍👏👏👏 alle drei wundervoll.
    ich muss unbedingt die maschine frei räumen…🏃

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s