Bild

„Neu“ heißt: LERNEN

Ich weiß, ich bin weit entfernt von einem gut aussehenden, funktionierenden Blog. Ich weiß, dass ich mit der Gestaltung (und Bestückung) des Blogs restlos überfordert bin. Ich weiß selbst nicht, wie ich hier Ordnung reinbekomme.

AAAAABER: ich kann es lernen. Punkt.
Und ich hoffe, dass ich es bald rausbekomme, wie ich was von wo oder wem hier auf meinen Blog bekomme. Ich bin ja schon sehr zufrieden, dass ich nun Collagen und somit Fotos (in etwas ansprechenderer Form) hier ganz gut unterbringen kann (war ich doch bei Blogger daran gescheitert). Aber, das reicht mir noch nicht.

Das Gute ist ja: ich möchte meinen „Auftritt“ hier verbessern/ optimieren. Dabei steckt eine gewisse Portion „Optimismus“ und „Motivation“ drin. Mein letztes „Hobby-Lernen“ – was meiner Meinung nach auch das leichteste Lernen an sich ist – ist das Nähen. Vielleicht ist es sogar mein kleines Mamutprojekt, was für mich eine enorme Gewichtung hat, weil ich mir das selber vor Jahren niemals zugetraut hätte. Ich und Kleidung nähen. Pha – ein Brüller, ein Schenkelklopfer. Und jetzt???

HH Liebe 2Rock 1aOkay, das sind nun nicht alles „Neu-Werke“ und längst noch nicht alle, aber eine kleine, feine Auswahl. Und es ist unschwer zu erkennen, für welche Liebe ich schwärme… und das von Anfang an meines Näh-Abenteuers.
love it!

Liebe Grüße, Peggy

Advertisements

2 Gedanken zu “„Neu“ heißt: LERNEN

  1. Ich finde dein Blog sehr schön, schlicht und nicht über voll 🙂 Ich finde nicht immer einfach erstmal schone Fotos zu machen, die dann bearbeiten nimmt ja auch Zeit, die Post zu schreiben, aber wenn es Spass macht, bleibt es schön. Und jetzt zur Post: deine Nähkreationen sind alle wunderschön, und du hast ja schon einiges genäht! Alles sieht einfach sehr schön aus;-) ich freue mich, dein Blog entdeckt zu haben 😉
    Liebe Grüße
    Nathalie

    • Jippieh – ich freue mich sehr über deine lieben Worte. Wie geschreiben: es ist ja alles im Aufbau und was ich halt so neben Vollzeitjob, Familie und Nähzirkus schaffe, versuche ich hier darzustellen. Zwanglos und wenn es halt (bei mir) passt.
      Ganz vielen Dank, dass du kommentiert hast. Ist es doch eine enorme Motivationsspritze 😉
      Liebe Grüße
      Peggy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s